Adventskalender

Adventskalender Ideen *

Man mag es kaum glauben aber in 4 Wochen fängt bereits die Adventszeit an. Meine Au Pairs wissen, dass nun die Zeit kommt in der wir backen, basteln, den Tannenbaum dekorieren, auf den Christkindlmarkt gehen und Geschenke einkaufen. Wieviel davon Arbeitszeit ist und wieviel Vergnügen ist eine Frage, die nicht so einfach zu beantworten ist.

Um mein Au Pair diese Zeit etwas zu versüßen und die Motivation und Lust auf viel gemeinsame Familienzeit zu steigern, habe ich schon dem ersten Au Pair einen selbstgebastelten Adventskalender geschenkt. Sie hatte noch nie einen Aventskalender gesehen und freute sich riesig über die vielen Kleinigkeiten. Es waren wirklich Kleinigkeiten, hübsch verpackt in kleine Brotzeittüten und mit buntem Geschenkpapier aufgehängt. Mein Au Pair konnte nicht glauben, dass ich mir die Zeit genommen hatte, 24 Kleinigkeiten zu suchen und zu verpacken. Sie hat sich jeden Tag wie ein kleines Kind gefreut und ich mich mit ihr.

Vorbereitung

Viel wird für mein Modell des Aventskalenders nicht gebraucht:

  • Brotzeittüten oder Stoffsäcken
  • Filzstifte und, falls vorhanden, Glitzersticker
  • Geschenkband

Zudem brauchen Sie eine lange Kordel, einen stabilen Stock oder eine Pinnwand an dem Sie die Säckchen befestigen können.

Auf jedes Tütchen schreiben Sie eine Zahl von 1 bis 24 und, wenn Sie gerne basteln und dekorieren, dekorieren Sie die Tütchen noch mit Glitzerstickern oder Bildchen.

Keine Zeit zum Basteln? Bei Douglas gibt es einen total süßen Adventskalender mit kleinen Cordsäckchen die nur noch befüllt werden müssen:

Adventskalender mit 24 Cordsäckchen

24 Kleinigkeiten

Die spannende Frage ist natürlich, was so in die Säckchen kommt. Da ist der Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt, aber ich verfolge immer den Ansatz, dass es nützlich sein sollte. Bei mir kommen deshalb viele kleine Beautyartikel in die Säckchen. Die meisten Artikel kosten nicht mehr als 1 bis 2 Euro das Stück. Natürlich kommt auch Süßes in die Säckchen, denn welches Au Pair freut sich nicht über Schokolade oder Gummibärchen 🙂 Ich kaufe meistens 2 oder 3 Artikel des gleichen Herstellers je Kategorie und verteile diese über die 24 Tage.

Hier nun viele Ideen um den Adventskalender zu füllen.

Haarkuren

Haarkuren leisten sich Au Pairs normalerweise nicht und doch freuen sich die Haare. So denn das Au Pair nicht gerade Perücken hat oder ein Junge mit kurzen Haaren ist, freuen sich die Au Pairs immer über Haarkuren. Die kleinen Beutel sind meistens für 1 bis 2 Euro zu haben.

Douglas hat eine intensiv repair Haarmaske die ich gut finde: PROTEIN REPAIR Intensive Mask Haarmaske

Auch DM hat eine Haarmaske die ich gerne verschenke: Feuchtigkeits Haarmaske Bio-Kokos

Nagellack

Nagellack ist natürlich auch etwas, das in jedes Säckchen passt, allerdings natürlich nur bei den Mädchen ; Nachdem die Farbwahl unendlich scheint, versuche ich zum einen darauf zu achten, welche Farbe zu meinem Au Pair passt, verschenke aber auch gerne Nagellack mit Glitzer oder ungewöhlichen Effekten. Alternativ veschenke ich auch gerne Nude-töne um dem Au Pair zu signalisieren, was im Alltag angebracht ist. Natürlich gibt es heutzutage auch Glitzerlack in Nude-tönen… best of both worlds!

Zu finden bei Douglas Nude-Glitzerlack: Nail Polish Nagellack Nr. 44 – On Air!

Auch ein glänzend roter Nagellack sieht gerade zu Weihnachten schick aus, ist aber natürlich nicht unbedingt im Alltag zu gebrauchen: Nagellack N°1 Nail Polish 240

Gesichtsmasken

Zum perfekten Wellness-Erlebnis gehört auch immer eine Gesichtsmaske. Heutzutage dürfen ja auch Männer kosmetische Behandlungen genießen und sicherlich tut es nicht nur der Frauen-, sondern auch der Männerhaut gut.

Gerne genommen ist von Garnier die Juicy Glow Maske die kein Vermögen kosten. Ein Hersteller hat sich zu Weihnachten noch einen echten Spaß erlaubt mit der Santa Claus Tuchmaske, die sicherlich bei allen Au Pairs gut ankommen dürfte. Wer für das mänlichen Au Pair eine Gesichtsmaske in einer neutralen Verpackung sucht, wird bei den Missha Gesichtsmasken fündig. Mein letztes Au Pair war von der Airy Fit Mask Green Tea Tuchmaske total begeistert. DM hat für Männer eigene Gesichtsmasken designed, die sicherlich auch immer gut ankommen: einmal gibt es die Active Care Creme-Gel Maske und dann noch die Maske Energy Q10.

Körperpflege

Gerade jetzt zur kälteren Jahreszeit verschenke ich gerne ein Lippenbalm an meine Au Pairs. Nachdem ja vieles von der Lippenpflege im Bauch landet und zudem meine Lippen je nach Inhaltsstoffen auch gerne mal empfindlich reagieren, benutze und verschenke ich fast nur noch den Bio-Jojobaöl & Bio-Mandelöl Lippenbalm von Lavera. Ich mag die Lavera Produkte allgemein sehr gerne und der Lippenbalm ist auch nicht teurer als der von namenhaften Konkurrenten.

Eine gute Nagelfeile gehört sowohl in den Besitz der weiblichen als auch der männlichen Au Pairs. Gerade die Männer müssen lernen, dass kurze, saubere Fingernägel zu einem ordentlichen Auftreten gehören.

Ein kleines Deo ist auch immer gerne genommen und gehört in jeden Rucksack, Sport- oder Handtasche. L’Oreal hat für Männer das Carbon Ice Deodorant Spray oder auch das Cool Power Deodorant Spray. Passend zum Winter gibt es von Dove das Winter Care Deo.

Zum Thema Deo habe ich noch ein Deo für Schuhe gefunden, nachdem vorallem die Turnschuhe teilweise sehr unangenehm gerochen haben. Das Belea Schuh Deo kostet nicht viel, hilft aber 😉

Baden & Duschen

Duschgel und Badezusatz sind Kleinigkeiten die in keinem Adventskalender fehlen dürfen. Hier ist die Auswahl natürlich unendlich. Kneip ist und bleibt mein Lieblingsherrsteller für Badezusätze: Goodbye Stress Badekristalle Badesalz, Happy Badekristalle Badesalz oder natürlich der Kneipp Aroma-Sprudelbad Erkältungszeit Badezusatz in der Erklältungszeit sind meine absoluten Lieblinge.

Weitere Kleinigkeiten

Wie schon erwähnt, landen bei mir auch Süßigkeiten in den Säckchen. Ich kenne kein Au Pair, das eine Ritter Sport Schokolade oder den klassischen Harribo Goldbärchen nicht dankend entgegennimmt. Weitere Alternativen für die Säckchen…

In den letzten Jahren verschenke ich gerne eine Packung heiße Zitrone, zur Vorbeugung. Keines meiner Au Pairs kannte es, aber alle lieben es. Heutzutage gibt es die vitaminhaltiges Brausepulver auch in anderen Geschmacksvariationen im Mixpack.

Damit mein Au Pair nicht krank wird wenn ich sie am meisten brauche, sorge ich mittels Multivitaminen vor. Hier gibt es natürlich eine unendliche Bandbreite, aber auch hier müssen es nicht die teuersten Vitamine aus der Apotheke sein. Im Drogeriemarkt gibt es für das Immunsystem schon für wenig Geld Präparate wie Immun 4fach-aktiv.

Handwärmer sind ebenfalls gerne genommen und kommen bei mir in die ersten paar Säckchen. Ich liebe die kleinen Handwärmer vom Depot, weil diese niedlich aussehen und lange warm halten. Meine Au Pairs bekommen immer 2 geschenkt, einen Handwärmer für jede Tasche. Depot hat jedes Jahr neue Modelle aber Luigi, aus der Kinderabteilung, ist jedes Jahr im Bestand.

Gekaufte Adventskalender

Natürlich gibt es auch viele Adventskalender die man in so gut wie jedem Geschäft kaufen kann. Letztendlich geht es vor allem um die Geste und so ist es natürlich auch eine gute Alternative, einen passenden Adventskalender zu kaufen. Hierbei sind der kreativität keine Grenzen gesetzt.

Für die Jungs habe ich bei Amazon zum Beispiel FRANZIS Porsche Adventskalender 2019 gefunden. Welcher Junge freut sich nicht über seinen eigenen Porsche?

Ganz im Zeichen des Flamingo-Trends gibt es für die Mädls natürlich auch einen Make-Up Kalender im Flamingo-Design.

Natürlich ist der Aventskalender aus Lindt-Schokolade eine gute Alternative wenn man seinen Mitbewohner noch nicht lange kennt oder einfach nicht weiß, womit man dem Au Pair eine Freude machen kann.