Müsliriegel selber machen

Müsliriegel selber machen

Etwas gesundes in unsere Kinder zu bringen, ist nicht immer einfach. Au Pairs kochen auch selten ausgewogenen Kinder-Menüs um die Kleinen Mittags satt zu bekommen. So haben wir uns eine Möglichkeit überlegt, etwas gesundes aber leckeres für die Kinder zu backen: MÜSLIRIEGEL. Diese können von jedem Kind individuell “verfeinert” werden, so dass Kinder und Au Pairs beschäftigt sind und aber die Kinder die Riegel dann auch essen, weil sie ja selber am Entstehungsprozess beteiligt waren.

Die Zutaten

540 Gramm Haferflocken

6 EL gemahlene Nüsse

1 Prise Salz

3 TL Sesamsamen

225 Gramm klein geschnittene Trockenfrüchte & gehackte Nüsse

1 TL Zimt

210 Gramm Kokosfett

150 Gramm Ahornsirup (intensiver) oder Agavendicksaft (süß aber Geschmacksneutral)

Zubereitung (ganz ohne backen)

Haferflocken, gemahlene Nüsse, 1 Prise Salz, Zimt und die Sesamsamen in einer Schüssel gut miteinander mischen.

Die Trockenfrüchte und gehackten Nüsse sowie den Ahornsirup/Agavendicksaft dazu geben.

Das Kokosfett leicht erhitzen, bis es flüßig ist, und dann ebenfalls untermengen.

Eine rechteckige Auflaufform oder Backform mit Backpapier auslegen und die Masse hinein geben. Gleichmäßig flach klopfen und sehr gut festdrücken. Danach das Ganze mindestens 1/2 Stunde in den Kühlschrank geben. Danach mit einem scharfen Messer in Riegel schneiden.

Die Müsliriegel am besten im Kühlschrank aufbewaren.

Müsliriegel selber machen