Au Pairs duschen viel

Hilfe, mein Au Pair duscht zu oft

Es ist erstaunlich, aber viele Au Pairs duschen mindestens 2 mal am Tag. Wahrscheinlich liegt es an den doch oftmals warmen Temperaturen der Herkunftsländer. Wenn Staub, Dreck und hohe Temperaturen dazu führen, dass der ganze Körper klebt und schwitzt, dann hat bestimmt jeder von uns den Wunsch, sich sauber zu fühlen und gut zu riechen. Doch bei unseren Temperaturen, scheint es oft unnötig und macht sich nach einem Jahr natürlich auch auf der Wasserrechnung bemerkbar.
Also, wie erklärt man dem Au Pair, dass es angebracht wäre, die ein oder andere Dusche auszulassen?
Es ist schwer den Au Pairs den Kostenaspekt näher zu bringen. Unsere Kostenstrukturen sind den Au Pairs oft fremd. Einen Bezug herzustellen ist schwierig und wirkt am Ende auch knauserig.
Es ist eher angebracht, die Hintergründe zu erfragen. Warum hat das Au Pair das Gefühl, mehrfach am Tag duschen zu müssen?

  • Verschwitzt?
  • Hilft es, beim abschalten?
  • Oder einschlafen?
  • “Dreckig”?

Oft hilft es, dem Au Pair zu erklären, dass Duschen auch ungesund sein kann. Der natürlich Schutzfilm der Haut wird durch das viele Duschen und waschen zerstört, macht anfällig für Krankheiten und die Haut wird schnell trocken und empfindlich.
Versuchen Sie Ihrem Au Pair zu verdeutlichen, dass in Deutschland die meisten Menschen einmal am Tag duschen.
Letztendlich sollte man als Gasteltern allerdings dem Au Pair die Entscheidung lassen, wie oft am Tag eine Dusche not und gut tut. Wenn es wirklich zu einem Problem wird, sollte man sich als Gasteltern die Frage stellen, warum? Liegt es wirklich an den Kosten? Wenn ja, ist dies eventuell ein Zeichen für tiefer liegende Unsicherheiten bezüglich der Kosten eines Au Pairs. Ist es eventuell auch der Punkt, dass sich das Au Pair den “Luxus” und/oder die Zeit gönnt, die wir uns als Eltern nicht immer nehmen, auch wenn wir es gerne würden?

Wie auch immer, lassen Sie nicht die unverschlossene Zahnpastatube zu einem wirklichen Problem in der Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Au Pair werden. Wie in jeder guten Beziehung zählt die Kommunikation.