Kosten Deutschkurs

Was kostet ein Deutschkurs?

Au Pairs kommen nach Deutschland um Deutsch zu lernen. Aber wo? Und was kostet ein Deutschkurs?

In diesem Artikel widmen wir uns der Frage, was ein Deutschkurs im Durchschnitt kostet.

Die Kosten hängen natürlich stark davon ab, wo man den Deutschkurs macht: online; mit einem Privat-/Nachhilfelehrer; bei einer privaten Sprachschule; bei einer der vielen Volkshochschulen; bei einem privat-organisierten Verein.

Teuer heißt nicht automatisch gut. Unserer Erfahrung nach sind die Kurse der Volkshochschule im Vergleich zu den privaten Anbietern erschwinglich bei einer hohen Qualität. Privatunterricht in Form eines Nachhilfelehrers hat natürlich den Vorteil, dass man das Lerntempo anpassen kann und der Kurs auf die eigenen Bedürfnisse zugeschneidert ist. Manch einem Au Pair fehlt allerdings die soziale Interaktion mit anderen Kursteilnehmern und natürlich auch den Kurs als Möglichkeit, das Haus der Gastfamilie auch mal zu verlassen. Gerade wenn die Gastfamilie auf dem Dorf wohnt oder erschwingliche Kurse schon ausgebucht sind, bietet sich ein Onlinekurs an. Auch hier gibt es große Preisunterschiede.

Nachfolgend vergleichen wir die Kosten für Kurse in Deutschland.

Volkshochschulen

Die Volkshochschulen sind gemeinnützige Einrichtungen zur Weiterbildung von Erwachsenen. Sie bieten eine große Vielfalt an Kursen an, vom Backen und Kochen über Sprachen und Yoga. Sie sind jeweils eigenständig und werden durch den Staat, also Bund, Länder und Gemeinden, mitfinanziert. Die Kursgebühren sind somit in jeder Gemeinde und Region unterschiedlich, wie auch die Kursdauer und Verfügbarkeit.

Hier eine Übersicht der aktuellen A2.1 Kurse und Kursgebühren (Stand September 2019)

DeutschkursStadtKursgebührHäufigkeitLänge
Deutsch A2/1 IntensivkursUlm       398,00 € 4x die Woche a je 4Std15Min5 Wochen
Deutsch A2/1 AbendkursUlm       398,00 € 2x die Woche je 2Std30Min17 Wochen
Deutsch 3 – A2.1Frankfurt       390,00 € 4x die Woche je 3Std15Min6 Wochen
Deutsch, Tageskurs A2.1Stuttgart       390,00 € 3x die Woche je 4Std8 Wochen
Deutsch A2.1 StandardkursMünchen       300,00 € 3x die Woche je 3Std15Min8 Wochen
Deutsch als Fremdsprache – Aufbaukurs, A2 (Modul 3)Dresden       300,00 € 4x die Woche a je 4Std15Min5 Wochen
Deutsch A2.1 – IntensivkurseNürnberg       240,00 € 4x die Woche je 3Std15Min6 Wochen
Basis 3 IntegrationskursKöln       215,00 € 4x die Woche je 4Std5 Wochen
Deutsch Integrationskurs A2.1Berlin       205,00 € 3x die Woche je 4Std15Min7 Wochen
Deutsch A2.1, AbendkursNürnberg       178,00 € 2x die Woche je 3Std15Min8 Wochen
Deutsch als Fremdsprache – Grundstufe A2Straubing       160,00 € 1x die Woche je 3 Stunden8 Wochen
Deutsch als Fremdsprache A2Lüneburg       129,80 € 2x die Woche je 1Std30Min9 Wochen
Deutsch als Fremd-/Zweitsprache-Grundstufe, A2.1Fulda       108,00 € 2x die Woche je 1Std30Min16 Wochen
Deutsch Niveau A2 – Teil 1Regensburg         99,00 € 2x die Woche je 2Std15Min6 Wochen
Deutsch als Fremdsprache A2.1Bad Tölz         78,00 € 1x die Woche je 2 Stunden9 Wochen
Deutsch als Fremdsprache Grundstufe A2.1 Hamburg         60,00 € 2x die Woche je 3Std15Min7 Wochen

Goethe Institut

Das Goethe Institut bietet auch in 13 deutschen Städten Kurse an. Abendkurse bestehen in der Regel aus 72 Terminen verteilt auf 20 bis 24 Kurstage. Kursgebühren variieren zwischen 670€ und 875€. Das konkrete Angebot findet man auf der Webseite des Goethe Instituts: https://www.goethe.de/ins/de/en/kur.html

Private Anbieter

Es gibt eine Vielzahl an privaten Anbietern auf dem deutschen Markt, hauptsächlich in den Großstädten. Die Kurse kosten irgendwo zwischen 250€ und 1000€ im Monat, je nach Kursgröße und Häufigkeit. Die Kurse sind eher auf Sprachstudenten ausgelegt, die viel Zeit aufwenden können um sich ganz und gar der Sprache zu widmen.

Privatunterricht

Der klassische Nachhilfelehrer gibt natürlich nicht nur Kindern Nachhilfe in Deutsch sondern kann auch Au Pairs unterrichten. Zu finden sind solche Lehrer neben den klassischen Zeitungsannoncen und Aushängen im Supermarkt auch bei Ebay Kleinanzeigen oder Platformen wie Superprof. Je nach Ort zahlt man für eine Privatstunde 15€ bis 50€ die Stunde.

Deutschunterricht für – nicht nur – Flüchtlinge

Die Flüchtlingskriese hat eine Vielzahl an Organisationen hervorgerufen, auch solche, die Deutsch unterrichten. Manche dieser Organisationen lassen auch Au Pairs zu. Diese Kurse sind oft kostenlos und somit eine unglaublich gute Alternative. Leider, oder vielleicht auch zum Glück, findet man diese Organisationen selten online. Das Einwohnermeldeamt weiß aber oft bestens Bescheid und kann zumindest den Ansprechpartner nennen, der für solche Deutschkurse verantwortlich ist. Solche kostenlosen Alternativen gibt es meistens in kleinen Gemeinden in denen eine größere Anzahl an Flüchtlingen untergebracht ist.

Onlinekurse

Onlinekurse sind nicht unbedingt günstiger als andere Kurse. Wir haben dem Thema einen eigenen Artikel gewidmet. Das Angebot der Onlinekurse schwankt von 0€ bis 300€ im Monat, je nachdem ob der Schüler eigenständig oder in einem virtuellen Klassenzimmer die Sprache lernt.